Mit dem Nachtzug nach Trondheim

Der Nachtzug nach Trondheim fährt am nächsten Abend und wir tingeln vom Hotel zu einem Café und wieder zurück. Die Motivation sinkt langsam, Franzi fühlt sich nicht sonderlich gut und ich würde gerne mal wieder Fahrrad fahren. Die Fahrt mit dem Nachtzug war – genau wie die letzte Nachtfahrt mit dem Zug – sehr anstrengend. Mit massivem Schlafmangel kommen wir in Trondheim an und frühstücken erstmal. Anschließen besuchen wir den Nidarosdom und endlich sehe ich diesen auch einmal von innen. Als Reisebegleiter hat mir hierfür immer die Zeit gefehlt. Ein wunderbares Bauwerk mit bemerkenswerter Geschichte. Nach einem Schlenker durch die Altstadt machen wir uns dann wieder auf den Weg zum Bahnhof, um den Zug nach Oslo zu nehmen. Dort kommen wir abends an und sind froh uns in ein Bett legen zu können, mit der Aussicht auf einen erholsamen Schlaf. Am nächsten Tag nehmen wir wieder die Fähre nach Kiel und schwelgen in Erinnerungen an die Reise. Wir sind froh, dass wir durchgehalten haben und sind dankbar für jeden einzelnen Moment der Reise. Es war wunderbar!

Andere Baustellen:

Inbetriebnahme

Nach rund einem Jahr Bauphase konnten die beiden Neuanlagen am Schneebergerhof in Betrieb genommen werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner