Der Sonne und Nordland entgegen

Die Sonne hat jedenfalls richtig gut getan und wir konnten das Reisen genießen. Zwischendurch eine Waffel und einen Kaffee auf einer kleinen Hybrid-Fähre (Strom und Diesel), die uns zum nächsten Abschnitt des E1 brachte. Die Fähren sind auch sehr bequem und immer barrierefrei. Also hier macht Norwegen auch viel richtig. Wir kommen gut voran, wenn auch die regelmäßig auftauchenden Fotostops den Schnitt etwas drücken. Auf dem Weg nach Kolvereid haben wir dann auch die Region Nord-Trøndelag verlassen und sind jetzt in Nordland, wo wir auch bis nach den Lofoten bleiben werden.

Andere Baustellen:

Inbetriebnahme

Nach rund einem Jahr Bauphase konnten die beiden Neuanlagen am Schneebergerhof in Betrieb genommen werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner