Repowering-Projekt Schneebergerhof - Baustellenblog

Der Baubeginn für die beiden Enercon E-138 unseres Repowering-Projekts am Schneebergerhof ist erfolgt. Zuvor wurden die Betontüme der Altanlagen gesprengt. In unserem Baustellenblog gibt es ein beeindruckendes Video hierzu.

History made by wiwi consult!
Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer wurde in der Morbacher Energielandschaft das erste System zur Bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung in Rheinland-Pfalz in Betrieb genommen.

Großer Erfolg für wiwi consult bei der staatlichen Ausschreibungsrunde in Polen: Alle 12 teilgenommenen PV-Projekte erhielten einen Zuschlag!
In Sobów ist eines der erfolgreichen Projekte bereits in Bau.

wiwi consult ist klimaneutral!
Unsere seit 2016 verursachten CO2 Emissionen haben wir in einem Projekt zur Renaturierung des Ahlenmoors im Landkreis Cuxhaven kompensiert.

Anfang April 2021 gelang die Fertigstellung unseres Repowering-Projekts im Hunsrück. Die sieben Enercon E-141 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 159 Metern produzieren rund 67 Mio. kWh pro Jahr.

Sei es während der Planungs- und Finanzierungsphase oder während des Baus oder Betriebs - in jeder Phase eines Projekts finden wir Stellschrauben, die das Vorhaben wirtschaftlicher und konkurrenzfähiger machen.

Unser Führungsteam vereint mehr als 90 Jahre Windbranchen-Erfahrung und holt aus jedem Windenergie-Projekt technisch und wirtschaftlich das Beste heraus.

Anfang September 2020 erfolgte nach 10 Monaten Bauzeit die Inbetriebnahme einer WEA auf dem Schwarzenberg (Gau-Bickelheim). Die Anlage des Typs Enercon E-138 weist eine Nabenhöhe von 131 Metern und eine Gesamthöhe von 200 Metern auf.

Beim diesjährigen wiwi consult Teamausflug ging es hoch hinaus zum Niederwald-denkmal über Rüdesheim am Rhein.
Nach leckerem Essen fand der Tag in einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer seinen gelungenen Abschluss.

Datenschutzerklärung

I. Einleitung

Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir Ihnen als "betroffene Person" einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie allen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

II. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für die folgende Webseiten: www.wiwiconsult.de sowie alle unsere sonstigen Onlinepräsenzen.

III. Verantwortlicher

Verantwortlicher i. S. d. DS-GVO ist:
wiwi consult GmbH & Co. KG
Rheinstraße 43-45
55116 Mainz
E-Mail: info@wiwiconsult.de

IV. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu datenschutzrechtlichen Themen haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Niklas Hanitsch
c/o secjur GmbH
Steinhöft 9
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 228 599 520
E-Mail: dsb@secjur.com

V. Technik

1. SSL/ TLS-Verschlüsselung
Zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte nutzen wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen das Vorhandensein einer verschlüsselten Verbindung daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2. Datenerfassung bei Besuch der Webseite/ Speicherung von Logfiles
Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite erheben wir nur solche personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Logfiles). Mit jedem Aufruf unserer Internetseite werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. erfasst, die wir in den Logfiles des Servers speichern.

Zweck der Verarbeitung

Verarbeitete Daten

Rechtsgrundlage

VI. Cookies

1. Allgemeine Informationen
Wir setzen auf unserer Internetseite Cookies ein. Dabei handelt es sich um Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem IT-System gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

2. Technisch notwendige Cookies
Wir setzen technisch notwendige Cookies ein. Dabei handelt es sich um Cookies, die für den Betrieb und die Funktionen unserer Webseite erforderlich sind.

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

3. Technisch nicht notwendige Cookies
Wir setzen technisch nicht notwendige Cookies ein. Dabei handelt es sich um Cookies, die für den Betrieb der Webseite sowie die Bereitstellung spezifischer Seitenfunktionen technisch nicht zwingend erforderlich sind. In der Regel handelt es sich dabei um Drittanbieter-Cookies, mit denen das Surfverhalten von Nutzern analysiert und nachvollzogen werden kann.

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies jederzeit widerrufen.

VII. Übermittlung und Weitergabe von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Tätigkeit übermitteln wir personenbezogenen Daten an externe Stellen (z. B. Personen, Unternehmen oder rechtlich selbstständige Organisationseinheiten). Einzelheiten hierzu finden Sie unten bei den jeweiligen Drittanbietern.

VIII. Datenverarbeitung in Drittländern

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in einem Drittland. Dabei handelt es sich um Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) sowie des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).
Wir verarbeiten Daten nur in Drittländern, in denen ein angemessenes Datenschutzniveau i. S. d. Art. 44-49 DS-GVO vorliegt. Einzelheiten zum konkreten Datenschutzniveau im jeweiligen Drittland finden Sie unten bei den entsprechenden Drittanbietern.

IX. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. per Kontaktformular, E-Mail oder per Telefon) verarbeiten wir personenbezogenen Daten von Ihnen.

Verarbeitete Daten

Verarbeitete Daten bei Nutzung des Kontaktformulars
Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage

X. Bewerbungsmanagement

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei unserem Unternehmen zu bewerben und uns zu diesem Zweck Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses unterstützt uns die wiwi plan GmbH & Co. KG, Schneebergerhof 14,
67813 Gerbach (nachfolgend „wiwi plan“) und ist Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO für uns.

Im Falle einer Bewerbung werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 b), Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG) verarbeitet. Sofern Sie Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO erteilen (z. B. für die Aufnahme in unseren Bewerberpool) stellt dies die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dar.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung eines ordnungsgemäßen Bewerbungsverfahrens

d) Dauer der Speicherung
Sofern es nach Abschluss des Bewerbungsverfahren zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses kommt, erfolgt gegebenenfalls eine Weiterverarbeitung der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Andernfalls werden die Daten sechs Monate aufbewahrt. Anschließend erfolgt eine datenschutzkonforme Löschung oder Entsorgung. Eine längere Speicherung ist dann möglich, wenn Sie nach Erteilung Ihrer Einwilligung im Bewerberpool gespeichert sind.

e) Datenschutzbestimmungen
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von wiwi plan

XI. Soziale Netzwerke und Videostreaming-Plattformen

1. Allgemeine Informationen
Wir unterhalten Präsenzen in sozialen Netzwerken und Videostreaming-Plattformen, um mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren zu können.
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Hierdurch können sich Risiken wie eine erschwerte Durchsetzung von Nutzerrechten ergeben.
Nutzerdaten werden in sozialen Netzwerken häufig zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter verarbeitet, ohne dass wir dies beeinflussen können. Zudem legen die Anbieter häufig Nutzungsprofile an, auf deren Basis anschließend innerhalb und außerhalb des sozialen Netzwerks nutzerbasierte Werbung geschaltet werden kann. Hierfür werden häufig Cookies eingesetzt oder das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).

Da wir keinen Zugriff auf die Datenbestände der jeweiligen Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter gelten machen. Sofern Sie allerdings Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in sozialen Netzwerken und die Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend aufgeführt.
Verarbeitete Daten

Zweck der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage

2. Xing
Anbieter
XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (XING).
Datenschutzerklärung und Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out)
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sowie eine Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

3. Youtube
Anbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google).
Datenschutzerklärung
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out und Werbeeinstellungen
Eine Opt-Out-Möglichkeit und Werbeeinstellungen finden Sie hier. https://adssettings.google.com/authenticated

XII. Youtube Video

Wir haben auf unserer Webseite ein Youtube-Video eingebettet, um Sie über unser Unternehmen und unsere Projekte zu informieren.
Anbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google).
Verarbeitete Daten

Rechtsgrundlage

XIII. Rechte der betroffenen Person

  1. Recht auf Bestätigung
    Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

  2. Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.

  3. Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  4. Löschung (Art. 17 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.

  5. Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

  6. Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.
    Zudem haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  7. Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
    Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.
    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
    Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
    Ihnen steht es frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  8. Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  9. Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Sie haben das Recht, sich bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

XIV. Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es der Speicherungszweck erfordert oder dies durch Rechtsvorschriften bestimmt ist.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

XV. Aktualität und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den folgenden Stand: Juli 2021.
Wenn wir unsere Internetseite und unsere Angebote weiterentwickeln oder sich gesetzliche oder behördliche Vorgaben ändern, kann es notwendig sein, diese Datenschutzerklärung zu ändern.