Gastfreundliche Norweger

Draußen hat es gestürmt und in Strömen geregnet, während wir im warmen Hüttchen dem Regen gelauscht haben. Das war dann eine kleine Belohnung für die Strapazen! Und weil es am nächsten Tag auch nicht besser gemeldet war, blieben wir einfach noch eine Nacht. An diesem Abend hat uns ein Mitarbeiter des Campingplatzes die Sauna vorbereitet und auf ein Abendessen in die Grillhütte mit den anderen Campierenden eingeladen! Wow! Ein schöner Abend mit Menschen aus den verschiedensten Ländern! Am nächsten Tag haben wir uns dann mit viel Gegenwind nach Saltstraumen zum stärksten Gezeitenstrom der Welt durchgeschlagen und dann weiter nach Bodø, der letzten Station vor den Lofoten. Auch hier hat es nach unserer Ankunft den ganzen restlichen Tag geschüttet. Das Zwischenziel ist nun jedoch zum Greifen nah! Hoffentlich mit besserem Wetter!

Andere Baustellen:

Inbetriebnahme

Nach rund einem Jahr Bauphase konnten die beiden Neuanlagen am Schneebergerhof in Betrieb genommen werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner