Gastfreundliche Norweger 2

Wir hatten vorab überlegt den Tunnel nachts zu durchfahren, um möglichst wenigen Autos im Tunnel zu begegnen. Also radeln wir am späten Nachmittag los, anfangs noch durch den Regen (es lässt sich nun mal nicht alles planen) und durch eisige Kälte. Als am Abend der Hunger kommt, regnet es mal wieder. Da wir aufgrund der Kälte jedoch etwas Warmes kochen wollten, suchten wir ein trockenes Plätzchen. Auf dem Weg gab es jedoch keine Möglichkeit im Trockenen zu kochen, daher klingelten wir bei einem netten norwegischen Pärchen, das uns in der Garage unseren Campingkocher auspacken lässt. Mit einer wärmenden Mahlzeit im Magen und gut gestärkt radeln wir weiter. Der Regen hat zum Glück aufgehört. Weiter Richtung Tunnel.

Andere Baustellen:

Es geht los!

Unser erstes eigenes PV-Projekt in Waldböckelheim im Landkreis Bad Kreuznach läuft!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner