Auf dieser Seite dokumentieren wir den Fortschritt beim Bau einer Windenergieanlage auf dem Schwarzenberg in Gau-Bickelheim mit jeweils aktuellem Bild- und Videomaterial.

Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg

Betonage

Nach der Pause über die Weihnachtsfeiertage haben die Bauarbeiten auf dem Schwarzenberg wieder begonnen. Das Flechten des Fundamentkorbes wurde bereits im letzten Jahr abgeschlossen, in der vergangenen Woche konnte die die Außenbewehrung angebracht werden. Mittlerweile wurde das Fundament mit Beton ausgegossen. In KW 9 beginnt voraussichtlich der Turmbau.
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg

Fundamentbau

Bereits im Dezember 2019 begannen die Arbeiten am oberirdischen Fundament für die Windenergieanlage auf dem Schwarzenberg. Das Flechten des Fundamentkorbs (Stahlbewehrung) wurde noch im letzten Jahr abgeschlossen. Nach der Pause über die Feiertage wird in den nächsten Tagen zunächst die Außenschalung angebracht. Anschließend kann das Fundament mit Beton ausgegossen werden.
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg
Windrad Schwarzenberg

Baustart

Am Montag, den 14. Oktober, startete der Bau einer Windenergieanlage des Typs Enercon E-138 auf dem Schwarzenberg in Gau-Bickelheim (Landkreis Alzey-Worms). Derzeit finden infrastrukturelle Arbeiten wie die Errichtung der Kranstellfläche und der Wegebau statt. Im Dezember wird der Bau des in diesem Falle oberirdischen Fundaments beginnen. Die Anlieferung der Großkomponenten und anschließende Montage der WEA ist für Ende März 2020 geplant. Nach Fertigstellung wird die Anlage eine Nabenhöhe von 131 Metern und eine Gesamthöhe von 200 Metern aufweisen.