Windpark Streu & Saale / Bayern

Zum angedachten Baustart wurde der Windpark auf einen anderen WEA Hersteller umgeplant - eine unvorgesehene Änderung, die uns vor große Herausforderungen stellte. Der ursprüngliche Verlauf der externen Kabeltrasse war technisch nicht umsetzbar und wurde inklusive Bahnquerung von uns in weiten Teilen genehmigungsreif überplant und realisiert. Wir konnten diese Umstände trotz des enormen Zeitdrucks positiv nutzen und haben die ursprüngliche Entwurfs- und Ausführungsplanung noch weiter optimiert. Baustart und Bauablauf erfolgten trotz allem im vorgegebenen Zeitplan, sodass der Windpark nach nur sieben Monaten Bauzeit ans Netz gehen konnte. Darauf sind wir stolz. Eine weitere Herausforderung dieses Projektes war die Zufahrt zum Windpark: Damit Anlieferung und Aufbau reibungslos erfolgen konnten, mussten wir erst noch eine Autobahnabfahrt auf freier Strecke planen, genehmigen lassen und bauen.

Fakten

Unsere Leistungen

Ansprechpartner

Torsten Höllwarth
Leiter Repowering & Construction
Kontaktieren Sie uns